Wienerberger a3bau
Wienerberger
Beim Tag der offenen Tür anlässlich des Jubiläums wurde symbolisch der dreimilliardste Ziegel übergeben

200 Jahre Wienerberger

Fr, 03.05.2019

Mehr als 1.000 Besucherinnen und Besucher kamen am vergangenen Samstag, den 27. April, nach Hennersdorf zum „Tag der offenen Tür“ des österreichischen Ziegelherstellers Wienerberger.

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums öffnete Wienerberger seine Tore im Ziegelwerk Hennersdorf. Mike Bucher, Geschäftsführer Wienerberger Österreich, hieß zusammen mit Werksleiter Michael Toth die zahlreichen Besucherinnen und Besucher, darunter Ehrengast Karl Wilfing, den ersten niederösterreichischen Landtagspräsidenten, herzlich willkommen.

 

„Als österreichisches Produktionsunternehmen schätzen wir ein gutes Verhältnis zum lokalen Umfeld und freuen uns über das große Interesse, um gemeinsam auf den 200. Geburtstag von Wienerberger anzustoßen“, so Bucher, der im Rahmen der Eröffnung symbolisch den dreimilliardsten Ziegel, der seit 1987 im Ziegelofen des Hennersdorfer Werks hergestellt wurde, an Karl Wilfing übergab.

Spannendes Programm begeisterte Groß und Klein

Beim umfangreichen Rahmenprogramm konnten Groß wie Klein einen Blick hinter die Kulissen des Produktionsbetriebes werfen und bei informativen Werksführungen die Ziegelherstellung in Hennersdorf hautnah miterleben. Für Action und Unterhaltung sorgten atemberaubende Sportshows mit dem Mountainbike-Trail-Staatsmeister Alexander Pechhacker, eine interaktive Mitmach-Ausstellung und die Zauberdarbietungen des Zauberlehrlings Zwicki, bekannt aus der ORF-Show „Hallo Okidoki“, der vor allem die Kleinsten begeisterte.

200 Jahre Ziegelproduktion in Österreich

Der österreichische Ziegelhersteller Wienerberger wurde 1819 von Alois Miesbach aufgrund des reichen Vorkommens von tonhaltigen Lehmen im Süden von Wien gegründet. Heute ist der Wienerberger Konzern mit knapp 200 Produktionsstandorten in 30 Ländern der weltweit größte Produzent von Lösungen für Ziegelmauerwerke und keramische Dachsysteme.

In Österreich beschäftigt die Wienerberger Österreich GmbH rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 10 Werken und zwei Logistikzentren. Mit sieben Produktionsstätten für Hintermauerziegel und drei Betrieben zur Herstellung von Dachziegeln verfügt das Unternehmen über eine flächendeckende Präsenz. Jährlich stellt Wienerberger Österreich rund 500 Millionen Wandziegel her, davon rund 90 Millionen im niederösterreichischen Werk Hennersdorf.

Hennersdorf selbst ist seit 1863 ein Ziegeleistandort. Der dort ansässige Betrieb, der bereits seit 1890 in Besitz von Wienerberger steht, verfügt über eine Rohstoffhalde, zwei Aufbereitungslinien, ein Sumpfhaus, zwei Formgebungslinien, einen Trockner mit anschließenden Stahlmanteltunnelofen sowie eine Planziegelschleifanlage mit nachfolgender Verpackungslinie und einem Fertigwarenlager. Mit dem 1987 neu erstellten Werkskonzept wird laufend in die Aktualisierung der technischen Anlagen investiert. Als nächstes erfolgt die Modernisierung im Bereich Presse und Setzanlage.

Über die Wienerberger Österreich GmbH

Die Wienerberger Österreich GmbH ist größter heimischer Anbieter von Produkten und Lösungen für Ziegelmauerwerke und versteht sich für Kunden und Partner als innovativer Baustoffpartner für die gesamte Gebäudehülle. Das Unternehmen verfügt mit 7 Hintermauerziegelwerken und 3 Dachziegelwerken über ein flächendeckendes Netzwerk in ganz Österreich. Insgesamt arbeiten in Österreich an acht Standorten und drei Logistikzentren knapp 500 Mitarbeiter für Wienerberger. Ziel ist es, mit hochwertigen Baustoffen für Dach, Wand und Fassade besonders schnell und nahe am Kunden zu sein. (www.wienerberger.at)

Mehr zum Thema

Weitere Gastbeiträge

Immer informiert bleiben!

Jetzt für a3BAU.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten aus der Baubranche kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Neuester Inhalt