Keller Grundbau a3bau
Müller-Hofstetter
Keller Grundbau feierte das Firmenjubiläum in den Wiener Sofiensälen, eine ehemalige Sanierungsbaustelle des Unternehmens

Keller feiert

Mit rund 250 Festgästen feierte das Spezialtiefbauunternehmen Keller Grundbau sein 50jähriges Firmenjubiläum in einer ehemaligen Sanierungsbaustelle, den Wiener Sofiensälen.

Vom "Ein-Mann-Betrieb" entwickelte sich das Unternehmen Keller in Österreich zu einer Mannschaft mit 370 motivierten Mitarbeitern, betonte Geschäftsführer Andreas Körbler zu Beginn des Gala-Abends in den Wiener Sofiensälen. "Wir betreuen unsere Kunden heute nicht nur von unserer Hauptniederlassung in Wien Simmering, sondern auch von unseren fünf regionalen Niederlassungen, vom Bodensee bis zum Neusiedlersee." Von Wien aus werden auch die Gesellschaften von Keller Grundbau von der Schweiz bis in die Türkei, sowie von der Tschechischen Republik bis nach Süditalien betreut und unterstützt, getreu dem Mott: "Global strength and local focus".

Andreas Körbler Keller Grundbau a3bau
Geschäftsführer Andreas Körbler bei der Eröffnungsrede

Flexibilität, Erfindergeist, Kommunikation und vor allem motivierte Mitarbeiter sind die Faktoren, die es einem Unternehmen ermöglichen, sich ständig weiterzuentwickeln und so auch künftig am Markt bestehen zu können, so Körbler. Keller Grundbau, gegründet als Familienunternehmen, ist mittlerweile Teil eines großen Konzerns, der "Keller Group", dem derzeit größten unabhängigen Spezialtiefbauunternehmens der Welt.

In Österreich scheint Keller das erste Mal im Jänner 1969, damals noch unter dem Namen "Johann Keller Gesellschaft mbH" auf - nun feierte man 50 Jahre Bestehen.

mehr Informationen zu Keller Grundbau

Mehr zum Thema

Weitere Artikel von Sabine Müller-Hofstetter

Immer informiert bleiben!

Jetzt für a3BAU.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten aus der Baubranche kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Neuester Inhalt