Stay At Home

Cover mit Mann


„Sanierung braucht Initiativen mit größerer Hebelwirkung“

Um die Dekarbonisierung des Gebäudebestands in Österreich voranzutreiben, müsste man neue Wege in der Finanzierung von Sanierungsmaßnahmen andenken, um jene rund 400.000 Haushalte in Österreich zu erreichen, die sich eine thermische Sanierung nicht leisten können. Denn die derzeitigen Fördermaßnahmen werden keine große Hebelwirkung erzielen, meint Andreas Kreutzer, Geschäftsführer  der Branchenradar.com Marktanalyse. Derzeit mangle es aber ohnehin an Fachkräften, um die erhöhte Nachfrage bei den per se personalintensiven Sanierungen zu befriedigen, während die Materialpreise nach einem kräftigen Preisanstieg sich erst langsam einpendeln.

zur Ausgabe