Arbeiter im Freien
© Engelbert Strauss

Eine Fleecejacke ist der ideale Begleiter bei jeder Outdoor-Arbeit!

Um jede Arbeit ideal ausführen zu können, sollten immer die passenden Kleidungsstücke vorhanden sein. Im Herbst wie auch im Winter eignen sich als Berufsmode zum Beispiel Fleecejacken und Softshelljacken. Der folgende Artikel beschäftigt sich mit Ersteren und erläutert, wie sich die beiden genannten Artikel voneinander unterscheiden, worauf beim Kauf geachtet werden sollte und was sie so besonders macht.

Was sind Fleecejacken für die Arbeit und worin unterscheiden sie sich von Softshelljacken?

Rein äußerlich ähneln sich diese beiden Jacken teilweise recht stark. Dennoch gibt es einige Unterschiede, die nun etwas genauer erläutert werden. Die Fleecejacke verfügt über eine hohe Wärmeisolation und kann daher auch bei Arbeiten im Winter problemlos getragen werden. Wenn der Verwender dabei schwitzt, wird die Feuchtigkeit perfekt nach außen geleitet und staut sich daher nicht im Inneren.

Wenn die Temperaturen hingegen wieder steigen, ist die Fleecejacke nur bedingt geeignet. Denn dann wird dem Verwender recht schnell warm. In diesem Fall ist die Softshelljacke die bessere Wahl, genauso wie bei regnerischem Wetter. Die Fleece-Variante eignet sich daher in erster Linie für diverse Arbeiten im Winter. Denn die Berufsmode hält den Verwender warm und lässt ausreichend Bewegungsfreiheit.

Sehr praktisch ist es, wenn sich die Taschen der Fleece- und Strickjacken von Engelbert Strauss durch einen Reißverschluss oder Druckknöpfe schließen lassen, um die untergebrachten Utensilien bestmöglich vor äußeren Einflüssen zu schützen. Darüber hinaus sollte auch auf die Optik der Jacke geachtet werden. Diese sollte perfekt zu der jeweiligen Arbeit passen. In dem Onlineshop gibt es sehr viele unterschiedliche Ausführungen für jeden Zweck.

Aus welchem Material werden Fleecejacken für die Arbeit gefertigt?

Die meisten Fleecejacken werden aus Polyester oder einem gewissen Teil an Elastan oder Baumwolle gefertigt. Somit unterscheiden sie sich auch in diesem Punkt von den Softshelljacken. Letztere bestehen aus zwei oder drei unterschiedlichen Schichten. Zudem kommt nur im Inneren Fleece zum Einsatz. Beide Varianten haben einige Vorteile und es lohnt sich durchaus, zumindest eine Ausführung von beiden zu besitzen. Somit ist der Verwender bei jeder Arbeit stets bestens geschützt, sowohl bei Regen wie auch bei Schnee oder Hitze.

Worauf muss man beim Kauf einer Fleecejacke für die Arbeit achten?

Eine kälteresistente Fleecejacke für die Arbeit kann ihren Zweck nur erfüllen, wenn sie die passende Größe hat. Daher sollten unbedingt unterschiedliche Varianten ausprobiert werden, bevor es zu einem Kauf kommt. Ein weiterer Punkt, der hierbei beachtet werden muss, ist die Anzahl der Taschen. Denn gerade auf der Arbeit werden immer irgendwelche Gegenstände benötigt, die der Verwender idealerweise, stets bei sich hat, wie zum Beispiel:

  • Zollstock
  • Schraubenzieher
  • Kugelschreiber
  • Messer
  • Hammer

Weitere Vorteile der Fleecejacken für die Arbeit

Einige Vorzüge, die Fleecejacken für die Arbeit mit sich bringen, wurden oben bereits erwähnt. Sie können bei vielen Outdoor-Arbeiten zum Einsatz kommen und sind stets sehr gemütlich. Darüber hinaus lässt sich die Berufsmode zu vielen unterschiedlichen Zwecken tragen. Das eine oder andere Modell ist zwar leicht feuchtigkeitsabweisend, aber dennoch nicht für Aktivitäten bei sehr starkem Regen geeignet. In diesem Fall ist die oben erwähnte Softshelljacke sicherlich die bessere Wahl. Doch wer regelmäßig Outdoor arbeitet, sollte auch darauf achten, dass die Bekleidung möglichst bequem und kälteresistent ist. In diesem Fall ist die Fleecejacke genau die richtige Wahl. Oben wurde bereits erwähnt, dass die Optik eine ebenfalls wichtige Rolle spielt. Dennoch sollte bei Arbeitskleidung immer die Sicherheit an erster Stelle stehen. Aus diesem Grund sollte die Outdoor Berufsmode perfekt passen und über keine Elemente verfügen, die an Maschinenteilen hängen bleiben können.

Fleecejacken sind bequem, feuchtigkeitsabweisend und halten warm

Fleecejacken für die Arbeit sind in der Regel sehr bequem, leicht feuchtigkeitsabweisend, kälteresistent und halten den Verwender daher warm. Das gilt sogar auch bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. Bei Engelbert Strauss sind viele unterschiedliche Modelle erhältlich, sodass es sich lohnt, diese miteinander zu vergleichen und dann die perfekten Ausführungen zu finden und zu bestellen. Unter anderem eignen sich die Fleecejacken auch für die sogenannte Übergangszeit und können auf der Arbeit wie auch im privaten Umfeld zum Einsatz kommen. Sehr praktisch sind Ausführungen mit Kapuze, die den Verwender ebenfalls vor Kälte und auch für leichter Feuchtigkeit schützen.

Fazit

Fleece- und Strickjacken können zu unterschiedlichsten Arbeiten im Winter und auch zu anderen Jahreszeiten getragen werden. Um das Modell finden, können die oben beschriebenen Tipps und Tricks helfen. Idealerweise sind einige Taschen mit an Bord, in denen sich alle wichtigen Gegenstände für die jeweilige Arbeit unterbringen lassen. Die Fleecejacke hält den Verwender warm und ist zudem auch sehr bequem.

Quellen:

https://www.bild.de/vergleich/fleecejacke-test/

https://www.testberichte.de/sportbekleidung/1932/funktionsjacken/fleecejacken.html