alkus bauma a3bau
alkus AG
Ein Schwerpunkt des Stands lag auf der alkus als Schalungsplatte für alle Rahmensysteme.

Alkus AG auf der bauma

Do, 18.04.2019

Am 8. April war es endlich wieder soweit: Eine ganze Woche lang öffnete die größte Baumaschinenmesse der Welt wieder ihre Pforten für ein internationales (Fach-)Publikum.

Auf der bauma in München präsentierten sich in diesem Jahr rund 3.700 Aussteller aus 63 Ländern über 620.000 Besuchern - ein neuer Rekord in der 65-jährigen Geschichte der Messe. Kein Wunder also, dass sich viele Aussteller über gute Geschäfte und volle Auftragsbücher freuen konnten. So auch die alkus AG, die mit ihrem internationalen Vertriebsteam vor Ort war.

Live-Vorführung der alkus Schalungsplatte am Messestand

Die Liechtensteiner setzen in diesem Jahr einen Fokus ihres Messeauftritts auf die Live-Vorführung ihrer alkus® Schalungsplatte aus Vollkunststoff. Mit Erfolg: Immer, wenn alkus-Techniker Neno Mahmutovic wieder mit seiner Produkt-Demonstration begann und zeigte, wie einfach die alkus® bearbeitet und repariert werden kann, bildete sich schnell eine Menschentraube um ihn. „Für viele Interessenten ist es wichtig, sich selbst ein Bild zu machen und vielleicht sogar mal selbst einen Nagel in die die alkus® Platte einzuschlagen“, erklärt Mahmutovic. „So konnten wir wichtige Argumente für unser Produkt direkt live untermauern.“

Schalhaut für alle Systeme

Ein weiterer Schwerpunkt des Stands lag auf der alkus als Schalungsplatte für alle Rahmensysteme. Egal ob Doka, Peri oder Hünnebeck – die alkus kann unabhängig vom Rahmensystemhersteller eingesetzt werden. Auf der bauma war sie nicht nur am alkus-Stand in unterschiedlichen Rahmen zu sehen: Auch mancher Schalungshersteller präsentierte seine Rahmen direkt mit der Schalhaut-Alternative aus Vollkunststoff. Die alkus AG zeigte in einem Referenzfilm an ihrem Messestand zudem, dass die alkus bereits erfolgreich in vielen unterschiedlichen Projekten weltweit zum Einsatz gekommen ist.

Neueste Weiterentwicklung: die alkus AL 10

Großes Interesse zeigten die Fachbesucher zudem an der alkus® AL 10, einer besonders leichten Version der alkus® Vollkunststoffplatte. Die aluminiumverstärkte Schalungsplatte ist die neuste Weiterentwicklung der alkus und pro Quadratmeter noch ein ganzes Kilogramm leichter als die glasfaserverstärkte alkus GM 10. Deshalb eignet sie sich besonders gut für Deckenschalungen. Zudem kann man sie einfacher verschweißen und reparieren.

Roland Urach, Key-Account Manager der alkus AG, zieht ein positives Gesamtfazit: „Der Besuch auf der bauma war für uns auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg. Das Interesse an der alkus ist ungebrochen. Wir haben viele interessante Gespräche mit Besuchern aus aller Welt geführt und einige neue Kunden gewinnen können.“

Mehr Informationen

a3BAU Newsletter abonnieren & informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für a3BAU.AKTUELL an und die Neuigkeiten aus der Baubranche kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Weitere Gastbeiträge

Neuester Inhalt