Regeln für Baustellen im Juli 2020
So wird in Österreich trotz dem Coronavirus gebaut

Baustellen Coronavirus - Die Situation im Juli

Mo, 13.07.2020

Die letzten Informationen der Bundesinnung Bau und des Fachverbandes der Bauindustrie (WKO) wurde am 17. Juni 2020 veröffentlicht. Mangels neuer Informationen kann also davon ausgegangen werden, dass diese Regelungen noch gelten und nur in ihren Lücken von aktuelleren, allgemeinen Regelungen ergänzt werden.

In Österreich wird über den Sommer immer fleißig gebaut. Dies ist im Coronajahr auch so. Trotzdem wird der Baustellenbetrieb auch im Juli 2020 immer noch vom Virus überschattet und daraus ergeben sich eine ganze Reihe von Coronavirus Baustellen-Regelungen, die wir hier kurz zusammenfassen wollen, damit der neueste Stand auch im Juli 2020 für den Baustellenbetrieb klar bleibt.

Was ist auf den Baustellen wegen dem Coronavirus im Juli 2020 zu beachten?

Mindestabstand von 1 Meter (wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, dann müssen geeignete Schutzmaßnahmen verwendet werden - Die genaue Definition von "geeignet" ist etwas unklar - Siehe FFP 2 oder Turbomaske - Diese Anleitung gilt immer noch mindestens als Hilfestellung für den täglichen Arbeitsbetrieb - Teilweise ist aber auch nur von einem einfachen MNS die Rede). Die Abstands- bzw. Schutzregelung gilt ebenfalls für die Nutzung von Fahrzeugen während der Arbeitszeit. 

Für die Fahrt zwischen Wohnort und Arbeitsort gelten keine besonderen Regelungen für das Baugewerbe, sondern die allgemeinen Corona-Regelungen. Ebenfalls die Fahrt zwischen Betrieb und Baustelle ist von den Regelungen für die Baustellen-Arbeitszeit ausgenommen. Die Fahrt zwischen mehreren Baustellen unterliegt hingegen den Coronavirus-Bestimmungen für Baustellen. Für normale Fahrten sollten die aktuellen Regelungen beachtet werden, die sich auch nach Bundesland in Österreich unterscheiden können.

Wenn mehr als eine Person in einem Unterkunftsraum untergebracht ist, dann muss ein Mindestabstand von 1,5 Meter einhaltbar sein. Anderenfalls müssen Maßnahmen zur räumlichen Trennung Einsatz finden. Nur wenn die Unterbringung direkt am Arbeitsort erfolgt, darf nur 1 Person einen Raum zur Unterbringung nutzen.

Hier die Quelle dieser Information.

Aufgrund der erneut steigenden Fallzahlen im Juli 2020 in Österreich können sich die Regelungen wieder verändern.

 

 

a3BAU Newsletter abonnieren & informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für a3BAU.AKTUELL an und die Neuigkeiten aus der Baubranche kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Weitere Gastbeiträge

Neuester Inhalt