ELA Container a3bau
ELA Container
Flexibel konfigurierbar und sofort einsatzbereit

Corona-Testzentrum

Mo, 09.03.2020

ELA Container stellt mobile 36 m2 große Containeranlagen auf, um auf eine Infizierung mit dem Coronavirus zu testen.

ELA Container stellt Ihnen auf Anfrage mobile Containeranlagen, z.B., um die Bevölkerung auf eine Infizierung mit dem Virus zu testen. Sie können schnell, flexibel und an jedem Ort aufgestellt werden. Aufgrund unserer bisherigen Erfahrung in der Auslieferung von Corona-Testzentren, empfehlen wir eine Containeranlage aus zwei ELA-Premiumcontainern. Auf insgesamt 36 m² erhalten Sie alle funktionellen Gegebenheiten, die Sie benötigen: Von unterschiedlichen Funktionsräumen über Hygieneeinrichtungen, wie WC und Waschbecken, bis hin zu kompletter Klimatisierung. Der Grundriss der Containeranlage ist funktional und praktisch durchdacht. So finden in der Anlage insgesamt drei Räume ihren Platz. Der Untersuchungsraum kann durch extra eingebaute Türen betreten und verlassen werden. Ein Arbeitszimmer für das Fachpersonal grenzt an den Untersuchungsraum und ist durch eine Tür von diesem getrennt. Bevor die Patienten getestet werden, müssen Sie sich an einem externen Schalter anmelden. Alle Räume sind unabhängig voneinander begehbar.

Vorteile

  • Separater Personaleingang
  • Licht durch Bewegungsmelder
  • Personenschleuse
  • Sofort einsatzbereit & schnell geliefert
  • Überall aufstellbar

a3BAU Newsletter abonnieren & informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für a3BAU.AKTUELL an und die Neuigkeiten aus der Baubranche kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Weitere Gastbeiträge

Neuester Inhalt