Lohntabelle Bau im Jahr 2020

Schneller Überblick für Kollektivvertrag und Lohntabelle Bau 2020

Di, 13.10.2020

Die neuen Löhne und Gehälter gelten seit 1. Mai 2020 und bis zum 31. März 2021. Der gleiche Zeitraum gilt für den Zusatzkollektivvertrag. Wir wollen hier kurz die wichtigsten Informationen aus diesen beiden Übereinkünften zwischen der Bundesinnung Bau und der Gewerkschaft Bau-Holz hervorheben. Hinzu kommen die wichtigsten Links zu dem Thema.

Die aktuelle Kohn- und Gehaltserhöhung per 1. Mai 2020 betrug 2,55 %. Diese Erhöhung der Bruttobezüge ergab sich aus der durchschnittlichen Inflation von 1,6 % und einem Aufschlag von 0,95 %.

Der Zusatzkollektivvertrag für die Bauindustrie, der vor allem für das Jahr 2020 und bis Ende des ersten Quartals 2021 gilt, beschäftigt sich in erster Linie mit dem Jahresarbeitszeitmodells. Im Detail wird eine durchschnittliche Höchstarbeitszeit pro Woche von maximal 45 Stunden bestimmt. Darüber hinaus wird ein Recht auf ausbezahlte Überstunden eingeräumt sowie ein Zeitbonus von jeweils 20 Minuten für die 11. und 12. Arbeitsstunde an einem Tag vorgeschrieben. Dieser Zeitbonus muss mittels eines Zeitausgleichs bis zum Ende des Durchrechnungszeitraums geltend gemacht werden. Hier können Sie alle Details zum Zusatzkollektivvertrag 2020 selbst lesen. 

Hier finden Sie den gesamten Kollektivvertrag für die Sparte Bau

Kurze Infos zur Lohntafel Bau 2020

Typischerweise wird die gesamte Lohntabelle für Arbeiter und Arbeiterinnen wird in die verschiedenen Kategorien von Arbeitern eingeteilt. Zu den einzelnen Einstufungen kommt der jeweilige Stunden- und Monatslohn. Die Tabelle enthält zudem Krankenentgelt und Weihnachtsgeld. 

Werfen Sie hier einen Blick auf die aktuelle Lohntabelle Bau 2020.

a3BAU Newsletter abonnieren & informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für a3BAU.AKTUELL an und die Neuigkeiten aus der Baubranche kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Weitere Gastbeiträge

Neuester Inhalt