Liebherr Teleskoplader a3bau
Liebherr
Elektronisch geregelte Hochleistungs-Arbeitshydraulik ermöglicht simultane Arbeits-bewegungen und präzises Positionieren der Last

Liebherr-Industrie-Teleskoplader

Di, 25.02.2020

Die Jüly Abfallservice GesmbH ist ein Familienunternehmen, das sich seit seiner Gründung im Jahr 1955 vom landwirtschaftlichen Betrieb über die Senkgrubenentleerung zu einem modernen Entsorgungsunternehmen entwickelt hat. Mit innovativen und nachhaltigen Konzepten, kompetenten Partnern und konsequenter Kontinuität leistet der Betrieb aus Bruck an der Leitha einen maßgeblichen Beitrag zur Entsorgungsarbeit im Osten Österreichs.

Das Leistungsspektrum des Entsorgungsbetriebes umfasst Kanalreinigungen, Mulden- und Containerdienste, Evententsorgung, Vermietung von mobilen Toiletten, kommunale Entsorgung von Biomüll und Altpapier, Gastroservice sowie Reinigungsservice und Gebäudereinigung.

Aufgabenstellung

Im Rahmen der kommunalen Entsorgung kümmert sich die Jüly Abfallservice GesmbH um die Sammlung und Entsorgung von Biomüll und Altpapier für den gesamten Bezirk. Am Firmenstandort werden neben Altpapier und Karton, Restmüll oder Plastikabfällen auch Baustellenabfälle und Biomaterial wie Strauchschnitt von Privatpersonen oder Unternehmen angeliefert. Durch den hohen Zeitdruck in der Entsorgungswirtschaft müssen die Fraktionen möglichst schnell entladen und sortiert werden. Die Materialien unterscheiden sich dabei stark in ihrer Beschaffenheit. Als große Herausforderung gilt der Einflussfaktor Wind. In der Region herrschen oftmals starke Windbedingungen vor. Somit war die Ausführung der Schaufel mit Niederhalter eine wichtige Bedingung. Beim Umschlagen von Leichtmaterial wie Papier oder Plastikmüll kann so der Gefahr von Verwehungen entgegengewirkt werden.

Liebherr Teleskoplader
Der Liebherr T 60-9s punktet mit perfekter Rundumsicht – ein wichtiges Sicherheitsplus beim Arbeiten auf dem Betriebsgelände.

Das Unternehmen verfügt zudem über einen großen Bestand an Containern, Mulden und mobilen Toiletten, die beispielsweise bei Veranstaltungen oder auf Baustellen zum Einsatz kommen. Ein Teleskoplader kommt bei allen Umschlag- und Ladetätigkeiten als Schlüsselgerät am Firmengelände zum Einsatz. Scharfe Metallteile, Nägel und andere spitze Gegenstände, die am Abfallsammelplatz liegen, führen zu einer starken Beanspruchung der Reifen.

Damit Mensch und Maschine sicher am Gelände manövrieren können, wurde der Teleskoplader mit Vollgummibereifung ausgestattet. Wichtig war es, mit entsprechenden Ausrüstungen in Verbindung mit dem hydraulischen Schnellwechselsystem die Maschinenverfügbarkeit zu erhöhen. Zugleich sollten die stetig steigende Umschlagkapazität und der hohe Zeitdruck in der Abfallwirtschaft bewältigt werden.

Lösung

Liebherr nahm sich den Kundenwünschen an und konnte eine Maschine anbieten, welche alle Anforderungen erfüllt. Seither zählt ein Liebherr-Teleskoplader T 60-9s zum Fuhrpark der Jüly Abfallservice GesmbH. Das Gerät wird das ganze Jahr über für verschiedene Ladeaufgaben, zum Sortieren und Komprimieren von Abfall und für das Beladen und Entladen von Containern eingesetzt. „Wir haben uns schlussendlich für Liebherr entschieden, weil das Gesamtpaket stimmte. Wichtig war uns die Qualität – und jetzt haben wir eine leistungsstarke Maschine aus Österreich mit bester Serviceunterstützung Vorort“, ist Franz Neuwirth, Betriebsleiter und Prokurist der Jüly Abfallservice GesmbH überzeugt.

In Abfallbetrieben gilt es, Flächen perfekt auszunutzen – Länge mal Breite mal Höhe. Hier punktet der universell einsetzbare Teleskoplader von Liebherr. Denn schnell und wendig mit kraftvoller Arbeitshydraulik, spielt er seine Stärken aus, um große Materialmengen umzuschlagen. Ausgestattet mit einem Deutz-Dieselmotor mit 115 kW / 156 PS (ISO 14396) der Abgasstufe IV / Tier 4, wird der T 60-9s besonders energieeffizient betrieben. Die Abgasreinigung erfolgt über einen Diesel-Oxydations-Katalysator (DOC) mit nachgeschaltetem SCR-Katalysator.

Der stufenlose, hydrostatische Antrieb garantiert höchste Zugkraft in jeder Arbeitssituation, während das Zusammenspiel der bewährten Antriebskomponenten mit dem Dieselmotor und der Arbeitshydraulik den Kraftstoffverbrauch bei maximaler Leistung reduziert. Der Teleskoplader wird mittels Selbsthemmung des hydrostatischen Antriebs verschleißfrei gebremst. Für schnelle Ladespiele sorgt die optionale Funktion Auto-Power, denn sie passt die Motordrehzahl automatisch an – und das, ohne dass die Fahrgeschwindigkeit variiert. So kann die jeweils notwendige Leistung der Arbeitshydraulik abgerufen werden – ohne dass die Fahrgeschwindigkeit variiert.

Für Sicherheit und höchsten Fahrkomfort beim Fahren in unebenem Gelände sorgt der serienmäßig verbaute Liebherr-Hill-Assist durch die automatische Aktivierung der Parkbremse. Der neu gestaltete Rahmen und der ausgewogene Radstand sorgen für einen tiefen Schwerpunkt. Damit besticht der Teleskoplader von Liebherr sowohl beim Laden als auch beim Stapeln durch seine Standsicherheit.

Der robuste Teleskopausleger ist tief im Rahmen angelenkt. Groß dimensionierte Gleitlager ermöglichen eine perfekte Führung selbst bei hohen Lasten. Die serienmäßig verbaute Endlagendämpfung im Hub- und Teleskopzylinder garantiert auch bei einer Extremposition des Auslegers eine sichere Bewegung der Last. Die Kabine des Teleskopladers bietet Raum für Komfort und Sicherheit. Beste Sichtverhältnisse nach allen Seiten, ein großzügiges Raumangebot, garantierte Sicherheit und ergonomische Bedienelemente ermöglichen ein entspanntes und produktives Arbeiten. Mit einer großen Palette an Anbaugeräten wird der Liebherr-Teleskoplader zum Alleskönner.

Mehr Informationen: www.liebherr.com

a3BAU Newsletter abonnieren & informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für a3BAU.AKTUELL an und die Neuigkeiten aus der Baubranche kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Weitere Gastbeiträge

Neuester Inhalt