Shervin Haghsheno Lean Experte
www.kit.edu
Kommentar von Shervin Haghsheno über ein österreichisches Lean-Construction-Instituts

„Österreichisches Lean-Institut ist zu begrüßen“

Die Verbreitung der Grundgedanken und Werkzeuge des Lean Construction erfordert erhebliche Kraftanstrengungen, da es sich bei den wesentlichen Ansätzen um grundlegende Veränderungen von über Jahrzehnte eingeübten Ablaufmustern und Verhaltensweisen im Bauwesen handelt.

In zahlreichen Ländern wurden in den vergangenen Jahren gemeinnützige Institutionen gegründet, um den Einsatz von Lean Construction in der Praxis und die Forschung und Lehre in diesem Bereich zu unterstützen. Um diesem vielversprechenden Ansatz auch in Deutschland zum Durchbruch zu verhelfen, wurde im Jahr 2014 das German Lean Construction Institute (GLCI) als gemeinnütziger Verein gegründet. Zwischenzeitlich kann anhand der Mitgliederentwicklung im GLCI, der zunehmenden Zahl der Teilnehmer an den Konferenzen und den Treffen der Regionalen Praxisgruppen konstatiert werden, dass das Interesse an Lean Construction in Deutschland zunehmend wächst. Auch die Anzahl der Projekte, in denen einzelne Methoden des Lean Construction zur Anwendung kommen, nimmt stetig zu.

Hinzu kommen ernstzunehmende Ansätze, neue Modelle integrierter Projektabwicklung mit frühzeitiger Integration der Beteiligten und echter Kollaboration auch für Deutschland zu entwickeln und zu erproben. Für den deutschsprachigen Raum ist ferner festzustellen, dass sich in der Schweiz aktuell ein Lean Construction-Institut in der Gründungsphase befindet. Vor diesem Hintergrund ermutige ich auch die Wissenschaft und Praxis in Österreich, die sicherlich bereits vorhandenen Ansätze im Lean Construction durch die Gründung einer gemeinnützigen Institution, z. B. in Form eines Austrian Lean Construction Institute, zu bündeln und damit ein Netzwerk und eine Plattform zum Erfahrungsaustausch und wechselseitigen Lernen zu schaffen. Der Nebeneffekt eines internationalen Austauschs im deutschsprachigen Raum würde von der Lean Construction Community in Deutschland sehr begrüßt werden.

Univ.Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Shervin Haghsheno ist seit 2013 geschäftsführender Direktor des Instituts für Technologie und Management im Baubetrieb am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

In seinem Vortrag „Lean Construction – Modeerscheinung, Werkzeugkasten oder ein Management-Ansatz" im Rahmen des Kolloquiums „Zukunftsfragen des Baubetriebs“ und Enquete der Plattform 4.0 im Kuppelsaal der TU Wien rief er die Experten auf, auch in Österreich das Wissen rund um Lean Construction in Form eines eigenen Lean-Construction-Instituts zu bündeln.

Mehr zu Lean Management lesen (Karlsruhe Institute of Technology)

 

Mehr zum Thema

Weitere Artikel von

Immer informiert bleiben!

Jetzt für a3BAU.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten aus der Baubranche kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Neuester Inhalt